Potentiale

Klimaschutzziele

Beispielhaft haben wir das Potential für CO2-Bodensenken für das Land Baden-Württemberg (BW) berechnet. Das Land hat sich in seinem Klimaschutzprogramm zum Ziel gesetzt den Ausstoß von Treibhausgasen im Sektor Landwirtschaft von 1990 bis 2050 um 90 % zu reduzieren.

Im Projekt CO2-Land reduzieren wir nicht, sondern wir schaffen Senken und kompensieren dadurch Emissionen.

Dabei basieren unsere Annahmen zur möglichen Speicherung von Treibhausgas im Bodenhumus auf realen Zahlen zu flächenhaft durchführbaren Maßnahmen. So soll zum Beispiel die konsequente Einführung von Zwischenfrüchten in Fruchtfolgen die Einlagerung von ca. 1,28 t CO2 eq. pro ha und Jahr ermöglichen.

Das gesamte Sequestrierungspotential, das heisst das noch verfügbare Einlagerungspotenzial in die obere Bodenschicht der Ackerböden wird in Baden-Württemberg auf 13,9 t Corg/ha geschätzt (Waldmann und Weinzierl 2014). Dadurch können die Treibhausgase um 41,6 Mio t CO2 verringert werden. Allerdings braucht es dafür einen langen Atem denn mit dieser Maßnahme braucht es 40 Jahre bis das Sättigungspotential erreicht ist. 2019 waren in BW 816 000 ha als Ackerflächen genutzt.

Die Zukunftswerksatt GermanZero hat ehrgeizigere Ziele definiert. Um die 1,5 Grad Erwärmung nicht zu überschreiten soll Deutschland bis 2035 klimaneutral sein. Das heisst für die Landwirtschaft eine Reduktion der THG Emmissionen auf 4,5 Mio t CO2 eq. (Wert 2017) und auf 0,0 im Jahr 2035.

Was können wir leisten wenn wir die Landwirte beim Humusaufbau unterstützen?

Bei Anwendung unserer Beispielmaßname Zwischenfruchtanbau auf 12,5 % der Ackerflächen können wir die Klimaschutzziele des Landes Baden-Württemberg für die Landwirtschaft in 30 Jahren erreichen! Um die ehrgeizigeren Ziele der Klimaneutralität bis 2035 zu schaffen bräuchten wir dafür ab sofort schon 28,6 % der Ackerflächen für diese Maßnahme.


Rechnung Humusaufbau


Beispielrechnung mit 1,28 t CO2-Einlagerung pro Hektar und Jahr durch Humusaufbau zum Erreichen der Klimaschutzziele in der Landwirtschaft in Baden-Württemberg.

Tabelle: Klimaschutzziele BW 90 % Reduktion von 1990 auf 2050, Treibhausgase (THG) in Mio t CO2 eq.

THG EmmissionenTHG Reduktion
THG Emmissionen Landwirtschaft 19905,813
THG Emmissionen Landwirtschaft 20174,488
Reduktionsziel für 20500,581
Notwendige Reduktion 2017 auf 20503,907
Notwendige Ackerfläche: 12,5% bei 30 Jahren Humusaufbau3,95

GermanZero 100% Reduktion 2020 auf 2035, THG in Mio t CO2 eq.

THG EmmisionenTHG Reduktion
THG Emmissionen Landwirtschaft 19905,813
THG Emmissionen Landwirtschaft 20174,488
Reduktionsziel für 20500
Notwendige Reduktion 2020 auf 20354,488
Notwendige Ackerfläche, 28,6% bei
15 Jahren Humusaufbau
4,488